KK-Schützenverein Höllrich e.V.

Ihr Slogan

Böllerabteilung "Höllricher Schloß-Schützen"

von links stehend: Axel Höfler (Schußmeister), Julian Meder, Max Meder, Christian Strohmenger
von links kniend: Patrick Zierold, Giovanna Hebig, Alexander Wirtheim


Bereits 2007 wurde unsere Böllergruppe mit dem Namen "Höllricher Schloß-Schützen" gegründet. Noch im Gründungsjahr konnten wir anlässlich des Gauschützenfestes in Höllrich das Gauböllerschützentreffen des Schützengaues Würzburg organisieren und durchführen. Schon damals waren viele Böllerschützinnen und -schützen in Höllrich und ließen es so richtig "krachen".

2012 fand das 10. Unterfränkische Böllerschützentreffen statt. Rund 300 Böllerschützen besuchten das Treffen anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums. Fast schon legendär und "unnachahmbar" sind die nachfolgenden Böllerschützenparties im Festzelt...

Mit einer damals kleinen Böllergruppe von 3 Personen starteten wir das Böllerschießen und bereits kurze Zeit später konnten die Höllricher Böllerschützen weitere 2 Böllerschützen aufnehmen. Derzeit zählen wir 6 Böllerschützen und eine Böllerschützin (1 Standböller, 1 Handböller, 5 Schaftböller).


Zu unserem 10-jährigen Böllerjubiläum hat sich die Böllergruppe des KKSV Höllrich eine einheitliche Tracht angeschafft. Mit Unterstützung des Bezirkes Unterfranken und des KKSV kleidete sich die Böllergruppe mit der original Unterfränkischen Tracht ein.

Wir sind Stolz auf unsere Böllergruppe, die die umliegenden Böllertreffen besucht, uns bei den Königs- und Jubiläumsfeiern lautstark unterstützt und zur Belebung der Tradition in unserem Verein maßgeblich daran beiträgt.